Tretkraft für Bares

Rundfahrt durch die Region

Greven – Ein Pulk von über 100 Hobby-Rennradfahrern ist an Christi Himmelfahrt vom FMO aus zur fünften Ausgabe der RennFietsen-Tour Münsterland aufgebrochen.

Bildlich war der Tourauftakt bereits eine Hausnummer für sich: Ein Pulk von über 100 Hobby-Rennradfahrern ist an Christi Himmelfahrt vom FMO aus zur fünften Ausgabe der RennFietsen-Tour Münsterland aufgebrochen. Auf der 581 Kilometer langen Schleife durch die gesamte Region sammeln die Teilnehmer auf vier Etappen Spenden für jeden bewältigten Streckenkilometer. Unternehmen und private Kleinspender unterstützen die Benefizrundfahrt, die unter anderem in Dorsten, Stadtlohn und Recke Halt macht. „Die Verpflegung und Übernachtung vor Ort tragen weitere ehrenamtliche Helfer“, so Kerstin Clev vom Veranstalter Münsterland e.V..

Der Zieleinlauf findet morgen vor dem Schloss in Münster statt. Dann steht auch die Summe des in den vier Tagen erfahrenen Geldes fest. Es soll in diesem Jahr hilfsbedürftigen Kindern zugutekommen. „Wir unterstützen deshalb zwei renommierte Stiftungen mit der Tour“, sagt Kerstin Clev. Zum einen erhält die von Fußballer Jürgen Klinsmann gegründete Kinderstiftung Agapedia einen Teil. Sie kümmert sich um notleidende Kinder in Deutschland und in Ländern Osteuropas. Der zweite Teil der Spendensumme geht an das Netzwerk Roter Keil, das sich gegen Kinderprostitution und gegen Kinderpornografie engagiert.

Als Zielmarke gaben die Fahrer beim Start der Jubiläumsausgabe an, die rekordverdächtige Spendensumme des Vorjahres übertreffen zu wollen. 2012 kamen bei der Rundfahrt knapp 24 000 Euro zusammen, so der Veranstalter.

Quelle: Westfälische Nachrichten, Janis Beckermann

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2013/05/Rundfahrt-durch-die-Region-Tretkraft-fuer-Bares

RFT2013_01_Greven