RennFietsen Tour Münsterland

"Kinder brauchen starke Partner"

Die RennFietsen Tour Münsterland wird seit 2009 durchgeführt.

Ins Leben gerufen wurde die Tour, um die Agapedia-Stiftung und das Netzwerk roterkeil.net zu unterstützen. Beide – Agapedia und roterkeil.net – setzen sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein. Die Planung und Durchführung der RennFietsen Tour liegt in den Händen des Organisationsteams und Münsterland e. V..

Agapedia ist die von Jürgen Klinsmann 1995 gegründete Stiftung, die Projekte zur Förderung von hilfsbedürftigen und Not leidenden Kindern aufbaut. Die Arbeit von Agapedia beinhaltet die Beratung, Planung, Organisation und Durchführung von humanitären Projekten mit dem Ziel, betroffenen Kindern direkt zu helfen und gesellschaftliche Entwicklungen durch nachhaltige Projekte zu unterstüzen.

roterkeil.net ist die Bezeichnung für ein Netzwerk zur Bekämpfung von Kinderprostitution und Kinderpornografie. Ins Leben gerufen wurde das Netzwerk von Kaplan Jochen Reidegeld, der im Jahr 1999 in Kooperation mit dem Orden der Salesianer Don Boscos die „Aktion Bosco Sevana“ gründete. Aus dieser Aktion entwickelte sich mittlerweile der Verein roterkeil.net.

Durch meine Teilnahme an der RennFietsen Tour Münsterland möchte ich die Arbeit dieser Organisationen unterstützten und andere zur Hilfe motivieren.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich beim gesamten Organisationsteam, Münsterland e. V. und allen ehrenamtlichen Helfern, durch deren Arbeit die tollen RennFietsen Touren seit 2009 erst möglich geworden sind.